Warum ist Naturkosmetik gesünder für die Haut?

Warum ist Naturkosmetik gesünder für die Haut?

Naturkosmetik wird ein immer bekannter werdender Begriff, da Konsumenten weltweit immer kritischer werden, was die Inhaltsstoffe von Verbrauchsgütern angeht. In der klassischen Kosmetik werden Erdölprodukte wie Paraffine oder Silikone oft als Ersatzstoffe für wertvolle Pflanzenöle genommen, da sie preisgünstiger, haltbarer und einfacher herzustellen sind. Außerdem lösen diese kaum Reaktionen an der Haut und im Körper aus und sind somit auch sehr verträglich.

In der Naturkosmetik geht es aber genau um diese Reaktion von „lebendigen“ Pflanzenstoffen mit der Haut. Natürliche Öle bestehen aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Fettsäuren und Fettbegleitstoffen, welche für die Haut wie eine Nahrung sind. Selbst wenn in der industriellen Kosmetik echte Pflanzenöle eingesetzt werden, sind diese meistens raffiniert und standardisiert. Dadurch sind die Öle länger haltbar, aber auch reduziert in ihrer Vielfalt. Wichtige Begleitstoffe wie ungesättigte Fettsäuren gehen bei der Raffination verloren. Deshalb ist es wichtig darauf zu achten, dass in kosmetischen Produkten kaltgepresste Öle verwendet werden, sowie BIO-Qualität, damit die Naturrohstoffe reichhaltig und unbelastet sind.

Es kann allerdings passieren, dass bei der Umstellung von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik die Haut erst einmal irritiert sein wird. Die Haut muss wieder lernen mit natürlichen Inhaltsstoffen umzugehen, da sie diese reichhaltige Kost nicht gewohnt ist. Der Vergleich wäre wie bei jemandem, der sich seit Jahren nur von Fast Food ernährt und dann auf eine reichhaltige Kost mit viel Vollkorn, Gemüse und Obst umsteigt. Natürlich muss der Darm und der Körper sich erst einmal daran gewöhnen und so könnten anfangs ein paar unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Gib deiner Haut Zeit für diese Umstellung. Danach wird sie es dir danken.

Naturkosmetik enthält keine hormonell wirksamen Chemikalien, keine synthetischen Duft- und Konservierungsstoffe, keine synthetischen Farbstoffe, keine Erdölprodukte (Silikon, Paraffin, o.ä.) und keine genetisch modifizierten Inhaltsstoffe. Außerdem müssen alle Herstellungsmethoden mild sein und dürfen keine aggressiven Chemikalien beinhalten.

Welche wertvollen Inhaltsstoffe befinden sich denn in natürlichen kaltgepressten Ölen? 

Fettsäuren
Bilden die Bausteine für Zellmembranen und helfen somit der Hautregeneration und dem Erhalt der natürlichen Barriereschicht.

Lecithine
Sind ebenfalls Hauptbestandteil biologischer Membranen. Sie dringen außerdem tiefer in die Haut ein und helfen Feuchtigkeit zu binden.

Glycerin
Fungiert als Bindestoff von Fettsäuren in natürlichen Ölen. In der Haut dient es als Pflegestoff, da es gut Feuchtigkeit binden kann. 

Flavonoide
Entzündungshemmende und durchblutungsfördernde Pflanzenfarbstoffe, die auch als Antioxidantien wirken können, um die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Sie wirken sich außerdem stabilisierend auf Gefäße aus.

Phytosterole
Können Wasser binden und bringen dieses tief in die Haut. Helfen zudem die Barriereschicht der Haut zu erhalten, um das Verdunsten von Wasser zu verhindern. Außerdem wirken sie entzündungshemmend.

Vitamin A
Mindert den Abbau von Kollagenfasern und wirkt zellregenerierend. Es kann somit der Hautalterung entgegenwirken.

Vitamin E
Wirkt antioxidativ, zellschützend und durchblutungsfördernd.

Squalen
Es ist eines der Hauptbestandteile der Hautlipide und somit ideal für die Hautpflege. Es macht die Haut weich und geschmeidig.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
344001 Dr. Hauck Water Cream
Inhalt 50 ml (159,80 € * / 100 ml)
79,90 € *
344008 Dr. Hauck Beauty Fluid
Inhalt 50 ml (159,80 € * / 100 ml)
79,90 € *
344003 Dr. Hauck 7 Day Cream
Inhalt 50 ml (159,80 € * / 100 ml)
79,90 € *
420040 (X) Sensitivdeo Lavendel Bambus 50ml
Inhalt 50 ml (20,00 € * / 100 ml)
10,00 € *